Advanced Nursing Practice

Advanced Nursing Pracitice – Erweiterte bzw. fortgeschrittene Pflegepraxis – beschreibt die Arbeitsweise von hochschulisch/universitär ausgebildeten und praxiserfahrenen Pflegefachpersonen. Zentrales Anliegen dieser (klinischen) Pflegeexperten ist es, Kenntnisse von wissenschaftlichen Methoden und Fähigkeiten zur Verbesserung der Pflege einzusetzen. Diese Ebene der Pflegepraxis wird mit dem internationalen Begriff der ‚Advanced Nursing Practice‘ umschrieben. Besonders in den angelsächsischen Ländern und den USA gibt es diese ANP-Rollen (z. B. Nurse Practitioner NP oder Clinical Nurse Specialist CNS) seit einigen Jahrzehnten. Im deutschen Gesundheitswesen sind Pflegeexperten und die Ausübung von ANP eine relativ neue und innovative Entwicklung.

Seit dem 01.09.2010 arbeite ich als ‚Pflegeexperte APN‘ in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Florence-Nightingale-Krankenhauses der Kaiserswerther Diakonie. Als Pflegeexperte APN unterstütze ich den Aufbau einer wissenschaftlich verankerten, nachhaltigen und wirksamen Pflege in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Florence-Nightingale-Krankenhauses der Kaiserswerther Diakonie. Durch die wissenschaftliche Betreuung von Themen, die aus der täglichen Praxis entstanden sind oder in Zukunft entstehen werden, unterstütze ich den Theorie-Praxis-Transfer und -Dialog.

Im Zentrum meiner Arbeit in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie steht die klinische Praxis mit direkter Patienten- und Angehörigenbetreuung sowie folgenden Schwerpunkten:

  • Arbeit in der Tagesklinik (Pflegerische Gruppenangebote, insbesondere eine Ressourcen-Informationen-Fertigkeitengruppe)
  • Arbeit in der Psychiatrischen Institutsambulanz (Sprechstunden, Hausbesuche, Nachsorgegruppe, STEPPS)
  • Etablierung eines erweiterten pflegerischen Interventions- und Leistungsspektrums im Sinne von Advanced Nursing Practice im Rahmen eines Projektes nach §64b SGB V an der Schnittstelle zwischen (teil-) stationärer und außerstationärer psychiatrischer Versorgung im Düsseldorfer Norden (u. a. Nutzung von Bezugspflegeprozessen, Adherence Therapie, STEPPS, Familiale Pflege)
  • Nachhaltige Implementierung und pflegefachliche Führung des professionellen Deeskalationsmanagements
  • Gestaltung des regelmäßigen pflegefachlichen Austausches (u. a. mit einem „Pflegeforum Psychiatrie“)

Abteilungsübergreifende Aufgaben im Florence-Nightingale-Krankenhaus:

  • Arbeit im Team der PflegeexpertInnen APN (z. B. ANP-Rollen und Projektentwicklung, Implementierung EBN, Management-Beratung, Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen)
  • Bearbeitung von Arbeitsaufträgen der Pflegedirektion
  • Planung und Durchführung innerbetrieblicher Fortbildungen